Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Aktuelles

Natürlich steht Deine Führerscheinausbildung für uns immer an erster Stelle. Doch auch darüber hinaus hält unsere Fahrschule für Dich eine Vielzahl zusätzlicher attraktiver Angebote bereit. An dieser Stelle findest Du aktuelle Informationen und Impressionen zu Veranstaltungen, News und interessante Artikel rund ums Fahren!

So sehen Sieger aus: In unserer Rubrik Bestanden gratulieren wir unseren Fahrschülern zur erfolgreichen Führerscheinprüfung. Gerne helfen wir auch Dir dabei, Dich schon bald in die Reihe der lachenden Gewinner einzureihen! Wir beraten Dich jederzeit gerne in allen Fragen rund um die Ausbildung.

Mit unserem monatlichen Newsletter inklusive Gewinnspiel bleibst Du auch nach der Führerscheinausbildung in Fragen der Verkehrssicherheit, Wartung und aktuellen Entwicklungen immer top informiert!

 

 

 

Motorradführerschein ohne Theorie und Pflichtfahrten?!

Motorradführerschein ohne Theorie und Pflichtfahrten?!

Ohne Theorie und Pflichtfahrten zum Motorradführerschein - Wie das? Wer vor dem 01.04.1980 seinen Klasse 3 Führerschein gemacht hat, der besitzt automatisch auch die Klasse 1b (jetzt A1 entspricht 125 ccm³). Somit kann die Stufenausbildung genutzt werden und es muss lediglich eine verkürzte praktische Fahrprüfung abgelegt werden um den Führerschein Klasse A2 in der Tasche zu haben. Wem soviel Power noch nicht reicht, der kann 2 Jahre später nochmals eine verkürzte praktische Fahrprüfung ablegen und hat die offene Klasse A. Es werden also keine Theorieunterrichte benötigt und auch keine Theorieprüfung. Wir empfehlen allerdings Übungsfahrten zur Vorbereitung auf die Prüfung zu nehmen. Jetzt informieren! Unsere Motorradsaison hat begonnen. Euer Team der Drive & Fun Fahrschule

11.02.2018 mehr
Mehr Praxis, weniger Unfälle: Fahranfänger schon mit 17 hinter das Steuer

Mehr Praxis, weniger Unfälle: Fahranfänger schon mit 17 hinter das Steuer

Bei Fahranfängern sind die ersten Wochen und Monate nach der bestandenen Fahrprüfung besonders kritisch und statistisch gesehen ereignen sich hier viele vermeidbare Unfälle aufgrund von Fahrfehlern und fehlender Übersicht. Das "Begleitete Fahren mit 17" gibt den Fahranfängern einen Mentor an die Hand und hilft ihnen, die nötige Routine zu sammeln. Aller Anfang ist schwer und es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen - der Volksmund kennt viel Redewendungen rund um den Start in die Praxis. Diese gelten besonders für den Einstieg in den Straßenverkehr: Jeden Tag starten Hunderte Fahranfänger in das Abenteuer Autofahren und müssen auf ihren Fahrten zur Schule, zur Arbeit, zu Freunden oder in die Stadt die komplexen Herausforderungen auf den Straßen meistern. Statistisch gesehen kommt es gerade in den ersten Wochen und Monaten wegen der fehlenden Routine und Übersicht vermehrt zu vermeidbaren Zwischenfällen. Daher ist es wichtig, dass Fahranfänger in einem sicheren Umfeld schnell die so wichtigen Erfahrungen sammeln. Eine gute Gelegenheit dazu bietet sich beim "Begleiteten Fahren mit 17". Hier können Fahranfänger bereits vor ihrem 18. Geburtstag im Straßenverkehr "üben" und werden dabei von erfahrenen Autofahrern an ihrer Seite unterstützt. Voraussetzung für die Teilnahme am "Begleiteten Fahren mit 17" ist eine bestandene Fahrprüfung. Jeder Fahranfänger kann mehrere Fahrbegleiter beim Prüfungsamt anmelden und steigert so seine Chance, bei begleiteten Fahrten zu üben. Als Mentor eignet sich jeder, der mindestens 30 Jahre alt ist, nicht mehr als einen Punkt in der "Flensburger Kartei" gesammelt hat und seit mehr als 5 Jahren ununterbrochen im Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B ist. Fahrlehrerin Tatjana Kloke: "Während der Fahrstunden passe ich mit auf das nichts passiert. Aber gerade bei den ersten Fahrten auf eigene Faust nach der bestandenen Fahrprüfung ist es sehr hilfreich, wenn ein erfahrener Autofahrer mit Rat und Tat zur Seite steht und der Fahranfänger nicht alleine die Herausforderungen meistern muss. In unübersichtlichen und brenzligen Situationen hilft das direkte Feedback dem Fahranfänger die nötige Erfahrung zu sammeln." Zum "Begleiteten Fahren mit 17" berät Tatjana Kloke Interessenten gern telefonisch unter 0151/16500626, per Mail via tatjana-kloke@t-online.de oder direkt in der Fahrschule während der Öffnungszeiten bzw. nach Terminabsprache 

06.02.2018 mehr
Zeugnisaktion - Wir belohnen dich!!!

Zeugnisaktion - Wir belohnen dich!!!

Du warst fleißig? Dann lass dich belohnen!!! Bringe dein Zeugnis mit zur Anmeldung und du bekommst von uns für jede EINS eine Gutschrift von 10 € und für jede ZWEI eine Gutschrift von 5 € auf deine Anmeldung. Aktionszeitraum 01.02. - 15.02.2018 Jetzt anmelden und sparen!   *Nur für die Jahrgangsstufen 9 bis 13 und nur in Verbindung mit einer Neuanmeldung in unserer Fahrschule. Voraussetzung für den Ausbildungsvertrag ist ein Mindestalter von 18 Jahren oder die Einwilligung der gesetzlichen Vertreter. Keine Barauszahlung möglich. Nur im Aktionszeitraum gültig. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

28.01.2018 mehr
1. FUN-Learn Kurs im neuen Jahr 11.01. - 18.01.2018 mit viel Spaß!!!

1. FUN-Learn Kurs im neuen Jahr 11.01. - 18.01.2018 mit viel Spaß!!!

Was für ein geiler FUN-Learn Kurs!!! Alle Teilnehmer waren gut gelaunt, hoch motiviert und mit voller Begeisterung dabei. Zum Abschluss durfte unser Pizza Essen natürlich nicht fehlen.  Viel Erfolg für die anstehenden Theorieprüfungen ihr Lieben!!! Euer Team Drive & Fun Fahrschule

21.01.2018 mehr
Die besten Apps für Autofahrer

Die besten Apps für Autofahrer

Lieber Fahrfreund, digitale Technologien erleichtern unseren Alltag heute selbstverständlich in fast allen Lebenslagen. Das Smartphone als persönliche Management-Zentrale ist dabei unser ständiger Begleiter. Ob als Wecker, Notiz- und Adressbuch oder stets griffbereite Kamera – Mobiltelefone sind längst weit mehr als bloße Kommunikationsgeräte. Auch im Straßenverkehr sind die Einsatzmöglichkeiten für Smartphones schier unbegrenzt, wohlgemerkt aber nicht am Steuer! Denn die Handynutzung während der Fahrt ist ein erhebliches Unfallrisiko und deshalb streng verboten. Vor der Fahrt oder auf dem Parkplatz hingegen liefern Apps eine erstaunliche Vielfalt an nützlichen Informationen. Vom Routenplaner über den Spritstoffrechner bis hin zum Toiletten Scout: Wir haben für Dich in diesem Monat die besten Apps für Auto- und Motorradfahrer zusammengestellt.                  Allzeit eine gute und sichere Fahrt wünscht Dir {signatur}

17.01.2018 mehr